Factoring-Markt Österreich

Der österr. Factoringmarkt beträgt EUR 26,8 Mrd. im Jahr 2020 (Volumen der angekauften Forderungen). Aufgrund der Corona-Pandemie verzeichnete der Gesamtmarkt nach Jahren des dynamischen Wachstums erstmals einen Rückgang von 2% in 2020, dennoch beträgt die Steigerung des österr. Factoringmarktes 36% in den letzten fünf Jahren. Auch für die Zukunft, insb. nach Corona wird wieder eine deutliche Wachstumsdynamik erwartet. 

Quelle: Österreichischer Factoring-Verband, 2021

Nachfrage nach Factoring wächst überproportional

Factoring wächst in Österreich unter allen Finanzierungsformen überdurchschnittlich stark. 

Gründe der hohen Nachfrage:

  1. Hoher Bekanntheitsgrad: Alleine in den Jahren 2016 bis 2020 ist das Factoringvolumen in Österreich um 36% gestiegen. Die innovative Finanzierungsform Factoring, aber insbesondere deren Vorteile werden bekannter. Prognose für die nächsten Jahre: Nachfrage nach Factoring weiter steigend.
  2. Unternehmenswachstum: Durch den laufenden Verkauf der Forderungen wächst die Finanzierung mit dem Umsatz, daher ist Factoring eine beliebte Form der Wachstumsfinanzierung.
  3. Finanzierungsmix: Factoring ist mittlerweile ein fester Bestandteil im Finanzierungsmix vieler Unternehmen geworden und schafft eine breitere und damit stabilere Finanzierungsbasis. Factoring wird als sinnvolle Ergänzung klassischer Finanzierungsarten eingesetzt.